David_bio

David Vogt

Drums
Sue_bio

Susanne Vidic

Vocals
Ricco_bio

Ricco Schwarz

Keys | Bass
Simon_bio

Simon Schmid

Guitar

Hidden Symmetries – das sind zwei Wörter, vier talentierte Musiker und eine Band.
Lange war es still gewesen um die junge Stuttgarter Musikgruppe – doch jetzt sind sie zurück, mit einer neuen EP und komplett neuen Sounds.

Es sind nicht nur die atmosphärischen Klänge der neuen Songs, sondern auch die melodische Stimme von Sängerin Susanne und die tiefgründigen Texte, die Hidden Symmetries so einzigartig und unverwechselbar machen.

In ihren Songs setzen sich die jungen Künstler mit den oft schwierigen Verhältnissen des eigenen Selbst und der Umwelt auseinander. Beziehungen zu Menschen, die man liebt, oder der Beziehung, die man mit sich selbst pflegt, spielen dabei eine große Rolle. Es geht dabei auch um Themen, die vor allem heute allgegenwärtig sind - stets wird zu Perfektion und Selbstliebe aufgerufen, doch oft scheint man unter diesem Druck zusammenzubrechen:

 

„I, I try to be someone else like me

And you, you try to be someone else like you“

Reflections – Hidden Symmetries

 

Hidden Symmetries schafft es, trotz der bedeutungstragenden Texte und den rockig-kantigen Gitarren trotzdem, das scheinbar unmögliche möglich zu machen: die Stimme in ihren Songs bietet einen deutlichen Kontrast zu den dunkleren Melodien und kreiert damit eine Stimmung, die perfekt zu den kalten Wintertagen passt. Hidden Symmetries bietet den perfekten Soundtrack zum Nachdenken – ohne sich damit stilistisch in eine Schublade stecken zu lassen. Mal laut und mal leise bieten David, am Schlagzeug, Simon an der Gitarre oder Ricco an Keyboard oder Bass einen vollkommen anderen und neuen Sound, den man so noch nicht gehört hat. Die sympathischen Musiker schaffen ein perfektes Zusammenspiel ihrer Instrumente und eine beeindruckende Klangqualität, bei der man nicht anders kann, als die Ohren zu spitzen und für einen Moment ins Träumen zu geraten. Mit ihrem Song What A Summer It Was schwelgt man in Erinnerungen von eigenen bittersüßen Momenten, die man zu gerne noch einmal erlebt hätte: „I wish I could have said goodbye“

Doch gleichzeitig erinnert der Track daran, nach vorne zu schauen und weiterzumachen:

 „On the other end of the shadow is a brighter sky“

Hidden Symmetries spielt Seelenbalsam für die Ohren. Mit ihrer Musik werden sie sich den manchmal dunklen Momenten des Lebens bewusst, doch belassen es nicht dabei: ausdrucksstark spielen sie von den Höhen und den Tiefen, sind authentisch und geben dem Hörer das Gefühl, verstanden zu werden:

 

„I’ve got it all inside my mind,

I’ve got it all inside to hide“

Feathers – Hidden Symmetries



Fakt ist: die Band Hidden Symmetries hat nicht nur einen großen Wiedererkennungswert, sondern geht mit ihren einzigartigen Songs direkt unter die Haut.

Dieser und viele weitere Gründe sprechen dafür, nicht nur einmal in ihre neue EP Autumn reinzuhören!